Professionelle Webseiten ohne Programmierkenntnisse

Professionelle Website ohne Programmierkenntnisse: Mit dem Homepage-Baukasten eine eigene Homepage erstellen.

Ein sogenanntes Homepage-Baukastensystem bringt viele Vorteile mit sich.

Für den Privatanwender, der eine Homepage eine Hobby- oder Fotoseite etc. erstellen möchte, aber auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Freelancer und Selbstständige, deren Budget nicht ausreicht, um einen professionellen Dienstleister mit der Gestaltung des Internetauftritts zu beauftragen.

Hauptvorteil ist, dass Web-Baukästen äußerst einfach zu bedienen sind. Wer über grundlegende PC Kenntnisse verfügt und Content per “Drag and Drop” einfügen kann, kommt mit den allermeisten Baukasten-Systemen zurecht.

Heutige Baukasten-Systeme sind enorm leistungsfähig.

In der Regel stehen dem Nutzer sogenannte Templates zur Auswahl zur Verfügung. Das sind Vorlagen in den unterschiedlichsten Designs, die lediglich, passend zu Projekt oder Branche, ausgewählt werden.

Anschließend wird der gewünschte Inhalt per Drag and Drop auf die Website transferiert. Dies funktioniert mit sämtlichen Arten von Content wie Video- und Bildmaterial, Texten und Logos.

Kurz gesagt: Es lassen sich tatsächlich optisch ansprechende und nutzerfreundliche Webseiten mit einigen Features bilden.

Kann ein Homepage-Baukasten einen professionellen Webdesigner ersetzen?

Wie auf www.homepage-erstellen.de zu lesen ist, kann ein Baukasten einen professionellen Webdesigner in bestimmten Fällen nicht ersetzen.

Beispielsweise, wenn die Homepage ganz besondere Anforderungen erfüllen soll.

Die Gestaltung im Corporate Design wäre so ein Fall.

Wenn spezielle Unternehmenskonzepte umgesetzt werden müssen, ist eine Homepage “Marke Eigenbau” nicht die beste Lösung.

Denn grundsätzlich ist es zwar möglich, die Templates der Baukästen zu individualisieren, doch dafür sind dann wiederum Programmiersprachen wie HTML notwendig.

Sich für einen Laien in eine Programmiersprache einzuarbeiten ist längerfristig realisierbar, doch ob es sich lohnt, ist fraglich. Denn letztlich ist es auch eine Zeitfrage, ob ein externer Dienstleister mit der Erstellung des Webauftritts beauftragt wird.

Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung von kostenfreien CMS Systemen, wie z.B von WordPress.org. Dort kommt man auch ohne HTML Kenntnisse aus und die Website ist schnell nach den eignen Wünschen konfiguriert.

Möchtest Du auch Gastbeiträge hier veröffentlichen? Schreibe mich an, nutze das Kontaktformular oder gehe auf

https://onlinemarketingwelt.com/schreibe-fuer-onlinemarketingwelt/

 

Deine Meinung ist uns wichtig. Gebe uns bitte Deinen Kommentar....