21 großartige Wege um Blog Themen zu finden

Wenn du anfängst, einen Blog zu schreiben, kommen die Ideen und Blog Themen, über die du schreiben kannst, von überall her und sie scheinen endlos. Schließlich schreibst du (hoffentlich) über etwas, das du kennst und liebst, etwas, das dir am Herzen liegt.

Aber was passiert nach dem anfänglichen Schreibrausch, wenn die Ideen versiegen und du mit einem leeren Bildschirm konfrontiert bist?

Hier sind 21 Wege, um neue Ideen zu finden, die dich zum Weiterschreiben inspirieren. Und egal, welche Methode du wählst, du solltest immer ein Tagebuch über deine Ideen führen, damit du sie nicht verlierst, bevor du sie schreiben kannst.

Denke daran: Die Idee, die dir in diesem Moment einfällt und die so herausragend ist, dass du sie unmöglich vergessen kannst – ist die Idee, die du unweigerlich vergisst.

So findest Du gute Blog Themen:

1. Google Alerts. Wenn du dich nur für eine dieser 21 Methoden entscheidest, dann ist dies ohne Zweifel die richtige. Was auch immer deine Nische ist, wähle deine besten Keywords, gehe zu Google Alerts und bitte es, dir jeden Tag die besten Geschichten zu schicken. Nutze diese dann als Inspiration und Recherche beim Schreiben deiner eigenen Blogbeiträge.

2. Lies deine Konkurrenten. Du willst sie niemals kopieren, aber du wirst viele Ideen finden, die du gewinnen kannst, indem du einfach ihre Blogs liest.

3. Reagiere auf den Beitrag von jemand anderem. Hast du einen Beitrag gelesen, zu dem du eine starke Meinung hast? Bist du vielleicht anderer Meinung? Dann schreibe deinen eigenen Beitrag, in dem du deinen Standpunkt darlegst. Du wirst feststellen, dass die Worte fast ohne Anstrengung aus dir heraussprudeln, und wegen deiner Leidenschaft werden deine Leser mehr Antworten posten und dir auch mehr Liebe in den sozialen Medien schicken.

4. Frage dich, was fehlt. Wenn du die Sachen anderer Leute liest, frage dich, was sie ausgelassen haben, was sie verpasst haben oder was als nächstes kommen wird. Sowohl das Finden des weniger Offensichtlichen als auch die Vorhersage der Zukunft können großartige Posts ergeben.

5. Lies völlig unverwandtes Material und frage dich dann, wie es mit deiner eigenen Nische zusammenhängt. Das kann zu einem Out-of-the-Box-Denken führen, das total rockt und dir wiederum Social-Media-Liebe einbringt.

6. Finde den Schmerz. Deine Leser haben Probleme – welche sind das und wie kannst du helfen?

7. Mache Interviews. Nimm Kontakt mit anderen in deiner Nische auf und bitte darum, ein schriftliches Frage-Antwort-Interview zu führen. Du schickst die Fragen per E-Mail, sie schreiben die Antworten zurück, und schon hast du einen Blogpost. Wie einfach war das? Wenn sie ein Produkt haben, lass sie es anpreisen – wenn sie ein Partnerprogramm haben, melde dich als Partner an und verdiene eine Provision von deinem Beitrag. Sprich über einfachen Inhalt und leichtes Geld. Selbst wenn du nur ein paar Verkäufe machst, hast du diesen Beitrag jetzt monetarisiert.

8. Sprich darüber, wie sich deine Sichtweise verändert hat. Wenn du schon eine ganze Weile für deinen Blog schreibst, gehe zurück und lese einige deiner ursprünglichen Beiträge. Bist du immer noch mit dem einverstanden, was du geschrieben hast, oder hat sich deine Sichtweise geändert? Wenn du jetzt anders denkst, schreibe einen neuen Beitrag, der sich darauf bezieht, wie du damals gefühlt hast und warum deine Ansichten jetzt anders sind.

9. Hast du Fehler in deiner Nische gemacht? Sprich über sie. Deine Leser wollen hören, dass du auch ein Mensch bist und sie wollen wissen, wie du deine Probleme überwunden oder deine Naivität oder Dummheit überwunden hast.

10. Schreibe etwas Lustiges. Wer liebt es nicht, lustig zu schreiben? Wenn du einen einzigartigen Blickwinkel auf die humorvolle Seite deiner Nische hast, schreibe ihn unbedingt auf. Es könnte einer deiner beliebtesten Posts überhaupt werden.

11. Debattieren. Hast du eine starke Meinung? Wenn ja, kannst du jemanden mit ebenso starken Meinungen finden, der anderer Meinung ist als du? Posts, die von zwei Personen geschrieben werden, die gegensätzliche Standpunkte vertreten, können faszinierend sein, und sie neigen dazu, eine große Resonanz von den Lesern zu bekommen.

12. Gib eine Vorhersage ab. Nur zu, riskiere es und sage etwas voraus, das in deiner Nische passieren wird. Die Leute lieben es zu wissen, was sie zu erwarten haben, und wenn sich herausstellt, dass du richtig liegst, solltest du sie an deinen ursprünglichen Beitrag erinnern, indem du darüber schreibst und ihn verlinkst.

13. Sitze für Ideen. Finde einen ruhigen Platz, mach es dir bequem, mach deinen Kopf frei und frage dich: “Worüber soll ich schreiben?” Entspanne dich einfach und die Antworten werden kommen. Halte Stift und Papier bereit, du wirst es aufschreiben wollen.

14. Bewege dich. Gehe spazieren, springe auf einem Trampolin auf und ab, was auch immer. Bewege dich einfach, bringe das Blut in Wallung und lass die Ideen kommen.

15. Veranstalte einen Wettbewerb. Warum nicht? Stelle die beste Frage mit offenem Ende, die dir in deiner Nische einfällt, und lade die Leser ein, zu antworten. Du wählst den Gewinner und stellst den Preis zur Verfügung. Oder du kannst deine Leser für ihren Favoriten abstimmen lassen.

16. Schreibe eine Geschichte. Mach daraus ein ausgefallenes Märchen oder ein modernes Drama. Beziehe sie einfach auf deine Nische und nutze sie, um ein Konzept zu lehren. Wer liebt keine Geschichten?

17. Schau dir die Kommentare in deinem Blog an. Lies die Kommentare, die du bekommst, und finde Fragen, die du noch nicht beantwortet hast oder Ideen, an die du noch nicht gedacht hast, und schreibe dann deinen Beitrag basierend auf diesen.

18. Mach einen Produkttest. Einen echten. Nicht eine dieser Rezensionen, die das Produkt verkauft, sondern eine Rezension, die die Wahrheit sagt. Bedenke, dass dies ein zweischneidiges Schwert ist. Je ehrlicher du bist, desto mehr werden dich deine Leser lieben und desto mehr werden dich deine Produktgeber hassen, wenn du ihr Produkt nicht magst.

19. Mach eine Buchbesprechung. Hol dir die neuesten Bücher in deiner Nische von Amazon oder Thalia und rezensiere die Bücher.

20. Sei lächerlich und schau, ob es jemandem auffällt. Schreibe einen komplett augenzwinkernden Artikel über etwas in deiner Nische, zitiere haarsträubende Fakten und benutze gefälschte Experten – dann schau, was passiert. Einige Leser werden es kapieren, andere nicht und du wirst einige tolle Leserkommentare bekommen. Mache dann einen zweiten Beitrag, um sie wissen zu lassen, dass es eine Farce war.

21. Nutze Gastblogger. Die vielleicht einfachste Lösung von allen ist es, andere für dich bloggen zu lassen.

Deine Meinung ist uns wichtig. Gebe uns bitte Deinen Kommentar....

Malcare WordPress Security